zurückzurück

Dies ist die Website der Autorin Heike Geißler.
Wenn ich Zeit habe, irgendwann, werde ich hier eine Liste meiner Veröffentlichungen einfügen. Dazu bestimmt auch ein paar Informationen zu meinem Leben. Vorab könnte das genügen: Mein erstes Buch war der Roman "Rosa", mein derzeit letztes Buch "Saisonarbeit", das von einem meiner Lieblingsverlage Spector Books veröffenlticht wurde. Das Buch wurde ins Englische, Norwegische, Polnische und Niederländische übersetzt und überall besprochen. Ich staune über den langen Erfolg dieses Buches und bin davon zutiefst berührt. Eine Information über mich taucht immer wieder auf, ich möchte sie hier gern korrigieren: Ich bin kein PEN-Mitglied. Das steht zwar bei Wikipedia, stimmt aber nicht. Ich war PEN-Mitglied und wollte es eine Weile bleiben, bin aber schnell wieder ausgetreten: reflexhaft und weil ich nicht anders konnte, nachdem Christoph Hein als Ehrenpräsident des PEN m.E. überheblich, ignorant und maximal belehrend in die Diskussion um das avenidas-Gedicht eingegriffen hatte. Ich wollte nicht dort Mitglied sein, wo die Patriarchen entscheiden, welcher Einwand zählt, welcher nicht. Wie viele impulsive Handlungen, trägt auch diese Spuren einer Fehlentscheidung. Aber dazu kann ich im Moment nur sagen: Sei's drum. Ich bin jedoch rasend gern Mitglied bei Seawatch, Pro Asyl, im KV Leipzig, bei Land in Sicht, bei Greenpeace, bin zumeist Karteileiche bei Fitness First. Ich bin Mitglied der Jury zum Internationalen Literaturpreis am HKW. Ich arbeite immer wieder gern in Kollaborationen und bin jederzeit bereit, mir neue Projekte, Parteien, Veranstaltungen auszudenken (oder doch nicht jederzeit). Ich überschätze und unterschätze grundsätzlich meine Kräfte. Im Frühjahr 2021 erscheint mein neues Buch im Suhrkamp Verlag. Ich freue mich immer über Post:


Kontakt

Für die Unterstützung bei der Programmierung und Gestaltung der Website bedanke ich mich sehr bei Adrian Sauer.